Tierschutz

Aufgabenbereiche

  • Erteilung von Erlaubnissen nach § 11 des Tierschutzgesetzes
    - gewerbsmäßige Zucht oder Haltung von Hunden, Katzen oder sonstigen
    Heimtieren
    - gewerbsmäßiger Handel mit Wirbeltieren (Ausnahme landwirtschaftliche
    Nutztiere)
    - gewerbsmäßige Unterhaltung eines Reit- und / oder Fahrbetriebes
    - gewerbsmäßiges zur Schau stellen von Tieren
    - gewerbsmäßiges halten oder züchten von Versuchstieren
    - Haltung von Tieren in einem Tierheim oder einer ähnlichen Einrichtung (z.B.
    Tierpension)
    - Ausbildung von Hunden für Dritte zu Schutzzwecken oder die Unterhaltung
    entsprechender Einrichtungen
    - Durchführung von Tierbörsen zum Zwecke des Tausches oder Verkaufes
    von Tieren durch Dritte
    - Gewerbsmäßige Bekämpfung von Wirbeltieren als Schädlinge)
  • Erteilung von Erlaubnissen für den Handel mit sowie das gewerbliche Befördern von landwirtschaftlichen Nutztieren
    Tierschutzrechtliche Überprüfungen und Begutachtungen von Tierhaltungen
  • Genehmigung und Überwachung von Veranstaltungen mit Tieren
  • Verfolgung und Ahndung tierschutzrechtlicher Verstöße


Weitere Informationen zum Thema "Tierschutz und tierschutzrechtlicher Haltung" erhalten Sie unter folgendem externen Link: