Zur Übersicht
Der Landkreis informiert
13. April 2017
Digitale Transformation – Herausforderungen für Unternehmen und Wirtschaftsförderung

3. ARTIE-Fachkongress am 3. Mai in Osterholz-Scharmbeck

Celle (lkc). In der Stadthalle Osterholz-Scharmbeck geht es am 3. Mai 2017 um die „Digitale Transformation - Herausforderungen für Unternehmen und Wirtschaftsförderung”. Im Rahmen des Fachkongresses wird das hochaktuelle Thema „Digitalisierung und Industrie 4.0” mit Referenten aus Wirtschaft und Wissenschaft konkretisiert. In Kompetenzforen werden Herausforderungen, Chancen, Strategien und Innovationspotentiale beraten und diskutiert. Der niedersächsische Wirtschaftsminister Olaf Lies wird im Rahmen der Veranstaltung die Sicht des Landes darstellen und den Stellenwert des Themas beleuchten.


Zudem wird der ARTIE-Innovationspreis verliehen. Dafür vorgeschlagen wurden 25 Unternehmen aus der gesamten Region Nord-Ost-Niedersachsen. Aus dem Celler Raum sind es die Unternehmen prolutions aus Celle, die im Bereich Prothetik tätig sind, und AMS7 aus Hambühren, die robotergestützt Arzneimittel verblistern.


Zum Hintergrund der ARTIE: der Landkreis Celle gehört zusammen mit neun weiteren Landkreisen diesem Regionalen Netzwerk für Technologie, Innovation und Entwicklung. Die Arbeitsgemeinschaft versteht sich als regionales Netzwerk zur Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit kleiner und mittlerer Unternehmen in der Region. Den Wissenstransfer übernimmt das Transferzentrum Elbe-Weser (TZEW) in enger Kooperation mit den Einrichtungen der kommunalen Wirtschaftsförderung. Das Angebot wird aus EU- und Landkreis-Mitteln finanziert und ist als Serviceleistung der Wirtschaftsförderung für die Unternehmen kostenfrei.


Ansprechpartnerin für das Projekt beim Landkreis Celle ist Silke von der Kammer, Tel. 05141/916-6061, Email: Silke.vonderKammer@LKCelle.de. Der Link zum Kongress: http://www.artie.eu/2017/01/artie-fachkongress/.