Anruf-Linienfahrten

Montag bis Sonntag bietet CeBus auf verschiedenen Linien Anruf-Linienfahrten mit Taxen an. Die Fahrten sind den regulären Fahrplänen zu entnehmen. ALF verkehrt - wie die Linienbusse - von Haltestelle zu Haltestelle zu fahrplanmäßigen Abfahrtzeiten.

Um ALF nutzen zu können, ist grundsätzlich eine telefonische Voranmeldung unter

                                                   05141 / 27 88 200

erforderlich.

Sie erreichen die ALF-Zentrale

                       in der Zeit von Montag bis Sonntag: 08.00 - 18:00 Uhr

              Mindestens 3 Stunden vor der fahrplanmäßigen Abfahrtzeit 
                           und innerhalb der o. g.
Auftragsannahmezeiten 
                             ist eine Anmeldung möglich und erforderlich.

Bei Ihrer Anmeldung benötigt das Verkehrsunternehmen von Ihnen folgende Angaben:

  • Ihren Namen
  • den Tag, an dem Sie fahren möchten,
  • die Liniennummer,
  • die Abfahrtshaltestelle,
  • die gewünschte Abfahrtzeit und
  • die Zielhaltestelle.

Hier können Sie hinfahren:

Zu allen Haltestellen, die in der Fahrplantabelle ausgewiesen sind. Bei Fahrtstrecken, die über die im Fahrplan als Alf ausgewiesenen Fahrten hinausgehen, ist ein Umstieg in den Bus erforderlich.

Das kostet die ALF-Fahrt:

Für ALF-Fahrten gelten dieselben Fahrpreise, wie im konventionellen Linienverkehr mit Omnibussen; Zeitkarteninhaber und im Linienverkehr freifahrtberechtigte Schwerbehinderte werden unentgeltlich befördert. Bei Umstieg in den Bus gelten die für ALF verkauften Fahrkarten weiter. Im ALF-Verkehr sind Einzel-, Vierer-, Wochen- und Monatskarten sowie das Senioren-Kombiticket erhältlich. Alle weiteren Informationen entnehmen Sie bitte den Tarifbestimmungen bzw. Beförderungsbedingungen der CeBus.