Erfolgsgeschichte

Pressemitteilung zum Projekt „Neuer Start… 2014“– ein Projekt in Trägerschaft der Gleichstellungsbeauftragten aus Stadt und Landkreis Celle

CELLE: Der Neuer Start… bereitet Frauen auf den Wiedereinstieg in den Beruf vor.Maike Brandt ist der erfolgreiche Start in das Arbeitsleben gelungen.

Maike Brandt, 45 Jahre alt, wusste, dass sich etwas ändern soll. Nur was? Und wie? Die Kinder sind noch nicht ganz aus dem Haus, aber auch schon sehr selbständig. Der Ehemann ist beruflich viel unterwegs. Haushalt, Familienarbeit und eine Heimarbeit in einem 450 Euro-Job füllen die Zeit aus. Aber sollte das schon alles gewesen sein?

Ein Jahr nach der Teilnahme an dem Seminar schaut Maike Brandt mit gemischten Gefühlen zurück. „Ich kann es immer noch nicht glauben, dass es bei mir so lange gedauert hat, bis ich mich für den Neuen Start… angemeldet habe. Überlegt hatte ich schon länger, aber dann habe ich mich doch ganz spontan entschieden – und es war eine sehr gute Entscheidung für mich“ sagte sie im Gespräch mit den beiden Kursleiterinnen Carmen Ausfelder und Dagmar Hoefs.

„Es ist das Beste, was mir je passiert ist“, ergänzt sie. „Der Kurs hat mir gezeigt, wieviel ich schon gemacht habe und wie ich meine Fähigkeiten und Erfahrungen beruflich einbringen kann. Nach dem Neuen Start… 2013 bin ich mit einem ganz neuen Selbstbewusstsein aufgetreten und mein Ziel war klar: Ich suche ein sozialversicherungspflichtige Vollzeitstelle in die ich meine Berufsausbildung als Bürokauffrau und meine entsprechende Berufserfahrung einbringen kann - auch wenn diese Berufserfahrung eine gefühlte Ewigkeit zurück liegt.“

„So wie Frau Brandt geht es vielen Teilnehmerinnen, die sich für den Neuen Start… anmelden“, sagt Dagmar Hoefs, die seit sieben Jahren den Kurs leitet. Der Kurs, der von den Gleichstellungsbeauftragten der Stadt und des Landkreises Celle angeboten wird, bietet Orientierung über die eigenen Fähigkeiten, ermöglicht es sich Strategien für den Wiedereinstieg in das Erwerbsleben zu erarbeiten, hilft Kontakte zu knüpfen und Netzwerke aufzubauen.

„Ich habe gelernt, mich nicht mehr unter Wert zu verkaufen“ führt Maike Brandt aus. „Durch die vielen Kontakte, die ich durch den Neuen Start… erhalten habe, habe ich mir ein eigenes Netzwerk aufgebaut. Mein Selbstwertgefühl ist gestiegen. Aber das Beste ist, dass ich in  diesem Jahr tatsächlich eine Vollzeitstelle gefunden habe. Ich freue mich jeden Tag darüber, diesen Weg gegangen zu sein.“

Der Neue Start… beginnt in diesem Jahr am 18. November 2014. Die Seminareinheiten finden jeweils an drei Tagen in der Woche (Dienstag, Mittwoch und Donnerstag) von 8:30 – 12:00Uhr statt. Der Kurs dauert 12 Wochen. Veranstaltungsort ist das Mehrgenerationenhaus in der Fritzenwiese 46 in 29221 Celle. Der Teilnahmebeitrag beträgt 120,00 Euro. Ratenzahlung ist möglich.

Nähere Informationen erhalten Sie bei den Projektleiterinnen Carmen Ausfelder (Tel. 0173 6604 854; Email: c_ausfelder@gmx.de) und Dagmar Hoefs (Tel. 05143 668302; Email: info@dagmar-hoefs.de) oder über die Gleichstellungsbeauftragten der Stadt und des Landkreises Celle (Landkreis Celle - Ulrike Brinken: Tel. 05141 9161701; Email: heike.pietzko@lkcelle.de und Stadt Celle - Rosemarie Lüters: Tel. 05141 12568; Email: rosemarie.lueters@celle.de).

Der Neue Start… ist ein Projekt der Gleichstellungsbeauftragten von Stadt und Landkreis Celle und wird in Kooperation mit der Koordinierungsstelle Frauen und Wirtschaft von Stadt und Landkreis Celle durchgeführt.