Kläranlagen

Das durch Gebrauch verunreinigte Wasser der privaten Haushalte und der Gewerbebetriebe wird im Landkreis Celle zum größten Teil über zentrale Schmutzwasserkanalisationen verschiedenen Kläranlagen zugeführt. In den Kläranlagen wird das Abwasser mechanisch und biologisch durch den Einsatz von Mikroorganismen gereinigt. Das gereinigte Wasser wird in oberirdische Gewässer eingeleitet und der als Rückstand verbleibende Klärschlamm wird überwiegend landwirtschaftlich verwertet.

Die Anforderungen an die Abwasserreinigung, die in der Abwasserverordnung festgelegt sind, wurden bisher ständig verschärft. Da die meisten Kläranlagen das Abwasser in besonders schützenswerte Heidegewässer einleiten, sind die Anforderungen für diese Einleitungen noch wesentlich strenger. Auch diese strengen Anforderungen werden z.Z. von allen Kläranlagen erfüllt.

Der Landkreis Celle genehmigt den Bau dieser Kläranlagen und überwacht den Betrieb. Es werden mehrmals im Jahr Proben von dem gereinigtem Wasser entnommen und vom kreiseigenen Labor untersucht.

Ansprechpartnerin: Kerstin Wolk
Telefon: 05141 / 916 6661
E-Mail: Kerstin.Wolk@lkcelle.de  

Sollten Sie Probleme im Zusammenhang mit der Schmutzwasserkanalisation (wie z.B. Verstopfungen oder Geruchsbelästigungen) haben, wenden Sie sich bitte an

Abwasserverband Matheide
Telefon: 05141/164581
nach Dienstschluss
Telefon: 0800/7864357

Für die Gebiete der Gemeinden Faßberg, Unterlüß, Hambühren, Wietze, Winsen und der Samtgemeinden Lachendorf, Eschede und Flotwedel


Abwasserzweckverband Örtzetal

Telefon: 05051 / 8540 oder 
nach Dienstschluss
Telefon: 0172 / 5426931


Für das Gebiet der Stadt Bergen und der Gemeinde Hermannsburg


Gemeindefreier Bezirk Lohheide

Telefon: 05051 / 5521


Für das Gebiet des Gemeindefreien Bezirks


Samtgemeinde Wathlingen

Telefon: 05144 / 970412


Für das Gebiet der Samtgemeinde Wathlingen