Inhalt

Fürs Energiesparen belohnt

Landkreis übergibt Urkunden für sparsames Verhalten beim Heizen und Stromverbrauch

Celle (lkc). Seit mehr als zehn Jahren gibt es inzwischen das Energiesparprojekt des Landkreises und das Interesse der Schulen ist ungebrochen. Gerade in diesem Jahr steht dieses Thema angesichts der stark gestiegenen Preise für Heizenergie im Fokus. Beim Energiesparfest des Landkreises übergaben der zuständige Dezernent des Landkreises, Thomas Buchhold, und Amtsleiter Marcel Ruthe, am Mittwoch (5. Oktober) Urkunden an insgesamt 16 Schulen des Landkreises.

„Wir müssen unsere Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen reduzieren und den Klimawandel positiv gestalten“, sagte Buchhold bei der Übergabe. Eine besondere Herausforderung werde dabei auch das Energiesparen sein. „Jede eingesparte Energie muss nicht ersetzt werden und kommt unmittelbar dem Klimaschutz zugute“.

Den ersten Platz mit 95 von 100 möglichen Punkten bekam dieses Jahr das Kaiserin-Auguste-Viktoria-Gymnasium (KAV). Dicht dahinter folgen die Oberschule in Lachendorf und die Käthe-Kollwitz-Schule mit jeweils 93 Punkten. „Gewonnen haben aber sowieso alle und besonders das Klima. Danke, Ihr seid alle Klimaheldinnen und Klimahelden“, sagt Buchhold in Richtung der Schülerinnen und Schüler.

Grundlage für die Bepunktung ist ein Fragebogen, den jede Schule abarbeiten soll. Jeder Aufgabe des Bogens sind je nach Schwierigkeitsgrad Punkte zugeordnet. Zusätzlich zum Basisbonus von 1,50 Euro pro Schülerinnen und Schüler können die Schulen bis zu 750 Euro zusätzlich erhalten. Pro Jahr hat jeweils eine Schule die Chance noch 500 Euro extra zu erhalten, wenn sie, wie heute hier die Paul-Klee, das Energiesparfest ausrichtet. Kreisdezernent Buchhold dankte der Schule für die tolle Organisation.

Im Anschluss an die Ehrung eröffnete Schulleiter Patrick Hahne die Ausstellung mit den kreativen Upcycling-Ergebnissen seiner Schülerinnen und Schüler. Ebenso wies er auf die Baustelle des nachhaltig geplanten Anbaus, auf der schon der Baugrund vorbereitet wurde. Kreisdezernent Buchhold dankte der Schule für die tolle Organisation.

Bild vergrößern: ehrung
Vertreter der Schulen mit ihren Auszeichnungen und die Verantwortlichen des Landkreises beim Energiesparfest 2022.