Inhalt

Landrat betont Bedeutung von Pflegefamilien

Besuch des Sommerfestes / Interessierte Familien können sich beim Landkreis melden

Celle (lkc). Durch die Coronapandemie konnte das letzte Sommerfest des Pflegekinderdienstes des Landkreises Celle lange nicht stattfinden. Doch jetzt hat es wieder geklappt. Landrat Axel Flader hob in seiner Begrüßung die wichtige gesellschaftliche Aufgabe von Pflegeeltern hervor.

Kinder, die aus verschiedenen Gründen nicht in ihrer Familie aufwachsen können, werden in Pflegefamilien liebevoll aufgenommen, gefördert und integriert. Unter den anwesenden Pflegefamilien waren viele erfahrene Pflegeeltern, die schon seit vielen Jahren Kinder auf ihrem Lebensweg begleiten. Die Hintergründe für die Betreuung in externen Familien sind vielfältig. Sie reichen von Todesfällen oder schweren Erkrankungen über äußere Umstände wie Arbeitslosigkeit, durch die Eltern in eine schwere Krise geraten bis hin zu der Überforderung die Anforderungen des alltäglichen Lebens zu bewältigen und den Kindern verlässliche Eltern zu sein. Die Kinder benötigen ein zu Hause, in dem sie Halt und Sicherheit erfahren.

Erfreulicherweise können auch immer wieder neue interessierte Familien vom Pflegekinderdienst des Jugendamtes gewonnen werden, Pflegekinder aufzunehmen. Wenn Familien daran Interesse haben, können Sie sich bei Julia Markward-Koch 05141 916 4351 und Marleen Heuer 05141 916 4381 vom Landkreis Celle wenden.

Im Landkreis Celle werden rund 240 Pflegekinder betreut. Hierfür werden immer wieder neue Familien gesucht, die bereit sind Pflegekinder aufzunehmen. Interessierte Familien können sich jederzeit beim Pflegekinderdienst des Landkreises Celle informieren.