Inhalt

Tipps zum Arbeiten für Frauen aus dem Ausland

Informationsveranstaltung zur beruflichen Eingliederung am 31.08.

Celle (lkc). Die Koordinierungsstelle Frauen und Wirtschaft im Landkreis Celle lädt Frauen aus dem Ausland am 31.08.2022 zum „International Women’s Board“ ins Familiencafé Atelier Glückskind ein. Von 14 bis 17 Uhr bietet die Koordinierungsstelle in Kooperation mit der VHS, sowie Kultur trif(f)t e.V. Frauen Unterstützung bei der Eingliederung auf dem deutschen Arbeitsmarkt an. Angesprochen sind alle Frauen miteinem Berufs- oder Uniabschluss, das Treffen findet in Englisch statt. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Kinderbetreuung ist nach Voranmeldung möglich. Das Treffen findet seit 2018 vier mal im Jahr statt und ist aus dem Vorläufer „Expat Partners Meeting“ hervorgegangen.

„Gerade unter Berücksichtigung des Fachkräftemangels ist es wichtig, dass wir das passive Potential - hier oft Mütter - stärker einbinden. Viele Frauen aus dem Ausland, wie aktuell aus der Ukraine sind hochqualifiziert, sie benötigen aber Unterstützung bei der beruflichen Integration“, so Meike Baumgarten, Leiterin der Koordinierungsstelle. Hier unterstützt Nadine Norton-Erichsen von der IQ Anerkennungs- und Qualifizierungsberatungsstelle der VHS Celle. Sie berät, welche Abschlüsse aus dem Ausland anerkannt werden.

Neben fachlichem Input geht es aber auch um Vernetzung und Stärkung. Beim letzten Treffen kamen die Frauen aus der Ukraine, Polen, Tunesien, Indonesien, USA, England und Kasachstan. Bereits eine der Teilnehmerinnen wurde in eine Anstellung vermittelt, dieser Erfolg soll weiter ausgebaut werden.

Anmeldungen mit der Kursnummer K2203 unter Angabe der Kontaktdaten bitte bis zum 29.08.2022 an frauenundwirtschaft@lkcelle.de.