Inhalt

Vertrag für Erweiterungsbau BBS III unterzeichnet

Kosten um die 16,6 Millionen Euro / PV-Anlage mit 60 Kilowattpeak

Celle (lkc). Der Landkreis Celle bringt das nächste Bauprojekt an Schulen auf den Weg. Vor einigen unterzeichneten Landrat Axel Flader und Jörg Bollmann, Geschäftsführer der August Reiners Bauunternehmung GmbH, die entsprechenden Verträge für einen Erweiterungsbau an der BBS III in Altenhagen. „Damit gehen wir wieder einen Schritt, um Schülerinnen und Schülern gute Voraussetzungen für Bildung zu bieten“, sagte Landrat Flader bei der Vertragsunterzeichnung.


Das ÖPP-Projekt Erweiterungsbau BBS III Altenhagen umfasst die Erstellung eines schlüsselfertigen Neubaus, der im Rahmen eines europaweiten Verhandlungsverfahrens ausgeschrieben wurde. Die August Reiners Bauunternehmung GmbH erstellt für den Auftragswert von rund 16,6 Millionen Euro am Standort Altenhagen ein zweigeschossiges Gebäude mit 24 allgemeinen Unterrichtsräumen, Fachunterrichtsbereichen, Ganztagsräumen und einem Verwaltungsbereich sowie eine Sportanlage im Außenbereich. Durch den Neubau wird die vorhandene Schulhoffläche vollständig eingefasst, wodurch ein Campus gebildet wird. Das Dach des geplanten Gebäudes wird zum Teil als Gründach errichtet und mit einer PV-Anlage (rund 60 Kilowattpeak) bestückt. Um den Klimaschutz- und Nachhaltigkeitsaspekten gerecht zu werden, wird der Neubau als EG 40 Gebäude in nachhaltiger Bauweise errichtet.

Der Bau soll im Frühjahr 2023 beginnen und im Sommer 2025 fertiggestellt werden.

Bild vergrößern: Unterzeichnung BBS III
Bei der Unterzeichnung (von links): Landrat Axel Flader sowie Steffen Zinser und Jörg Bollmann von der August Reiners Bauunternehmung GmbH.