Datenschutzhinweise bei Anfragen nach Art. 15 DS-GVO

1. Kontaktdaten des Verantwortlichen

Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist der Landkreis Celle, Trift 26, 29221 Celle,

Tel: 05141 / 916-9104, E-Mail: datenschutz@lkcelle.de.

2. Zwecke, Rechtsgrundlage und Speicherdauer der Datenverarbeitung

Bei Auskunftsverlangen nach Art. 15 DS-GVO werden Ihre Anfrage und die damit übermittelten Daten sowie in diesem Zusammenhang geführte Korrespondenz nur zum Zwecke der Auskunftserteilung und der Datenschutzkontrolle verarbeitet. Für andere Zwecke wird die Verarbeitung nach Maßgabe des Art. 18 DS-GVO eingeschränkt. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. c) DS-GVO. Sie sind nicht verpflichtet, mir personenbezogene Daten zur Auskunftsbearbeitung bereitzustellen. Stellen Sie die erforderlichen Daten aber nicht oder nur teilweise bereit, kann ich Ihre Anfrage nicht oder nicht vollständig bearbeiten. Die Anfragedaten und die Korrespondenz lösche ich nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungs- bzw. Verjährungsfristen

Sofern wegen Ihrer Anfrage eine Behörde ein Verfahren gegen mich eröffnet oder Sie Ansprüche gegen mich erheben, verarbeite ich die Anfragedaten zum Zwecke der Geltendmachung, Ausübung, Verteidigung oder Abwehr von Rechtsansprüchen. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit f) DSGVO.

2. Empfänger der personenbezogenen Daten

Eine Übermittlung Ihrer Anfrage an Dritte findet nicht statt, es sei denn, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c) DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht oder Sie gesondert hierin einwilligen. Im Falle eines behördlichen Verfahrens oder der Erhebung von Ansprüchen gegen mich, kann je nach Anlass eine Weitergabe an Dritte erfolgen, z.B. Rechtsanwalt, Aufsichtsbehörde, Gericht, Strafverfolgungsbehörden. Rechtswidrige Zusendungen (z.B. Spam) können von mir an Rechtsverfolgungsorgane weitergeleitet werden.

3. Betroffenenrechte

Ihnen stehen folgende Rechte zur Verfügung:

Sie können Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten und darüber hinaus in begründeten Fällen auch die Löschung, Berichtigung oder Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten verlangen.

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit der Datenverarbeitung durch mich zu widersprechen, soweit diese auf der Rechtsgrundlage gem. Artikels 6 Absatz 1 Buchstabe e und f DS-GVO beruht. Sofern Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, werde ich die Verarbeitung Ihrer Daten einstellen, es sei denn ich kann - gemäß den gesetzlichen Vorgaben - zwingende schutzwürdige Gründe für die Weiterverarbeitung nachweisen, welche Ihre Rechte überwiegen.

Um von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch zu machen, wenden Sie sich bitte an die unter Ziffer 1 genannten Kontaktdaten.

 

Sie haben das Recht, sich über eine fehlerhafte Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch den Landkreis Celle bei der Landesbeauftragten für den Datenschutz Niedersachsen (Prinzenstr. 5, 30159 Hannover, Tel.: 0511 - 120 4500 / Fax: 0511 - 120 4599, Webseite:  www.lfd.niedersachsen.de , eMail: poststelle@lfd.niedersachsen.de) zu beschweren.

 

4. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Dr. Gregor Scheja

Scheja und Partner Rechtsanwälte mbB, Adenauerallee 136, 53113 Bonn,

Kontakt via https://www.scheja-partner.de/kontakt/kontakt.html