Glasfasernews - Aktuelles zum Breitbandausbau im Landkreis Celle

An dieser Stelle möchten wir Sie über die Aktivitäten zum Glasfaserausbau im Landkreis Celle informieren.

In einer ersten Rubrik „Landkreiseigener Ausbau“ teilen wir Meilensteine zum Glasfaserprojekt des Landkreises Celle mit.

In einer zweiten Rubrik „Eigenwirtschaftlicher Ausbau Dritter“ informieren wir Sie über aktuelle Ausbautätigkeiten von Privaten Unternehmen im Landkreis Celle.

 

Landkreiseigener Ausbau

05.04.2019 – Aktualisierter Projektzeitplan

Gemeinsam mit dem Netzplaner konnte nun ein aktualisierter Zeitplan für das Glasfaserprojekt aufgestellt werden. Aller Voraussicht nach wird es in 2019 keinen Start der Baumaßnahmen für das Glasfasernetz des Landkreises Celle geben.

Der Landkreis Celle ist verpflichtet, vor Beginn der Bauausschreibung den Baugrund des geplanten Netzes hinsichtlich des Verdachts auf Kampfmittel überprüfen zu lassen. Diese Bewertung wird durch den Kampfmittelbeseitigungsdienst des Landes Niedersachsen durchgeführt und wird voraussichtlich bis Oktober 2019 andauern.

Bis dahin soll dann auch eine exakte Planung des zukünftigen Netzes vorliegen, auf deren Basis die Bauausschreibung stattfinden wird. Durch eine genaue Planung können Nachträge im Ausbau und somit Kostensteigerungen bestmöglich vermieden werden. Aufgrund des hohen Investitionsvolumens von ca. 46 Mio. € müssen die Baumaßnahmen für das Glasfasernetz in einem europaweiten Verfahren ausgeschrieben werden. Dieses Verfahren soll im 1. Quartal 2020 abgeschlossen werden, um  dann die Baumaßnahme zu starten. Es ist geplant, an mehreren Stellen im Landkreis Celle gleichzeitig mit den Arbeiten zu beginnen, um parallel Anschlüsse fertigstellen zu können.

Den Projektzeitplan können Sie HIER einsehen.

 

08.01.2019 – Netzplaner steht fest

Der Netzplaner steht fest! Ursprünglich sollte der Netzplaner bereits im Herbst 2018 mit seiner Arbeit beginnen. Durch eine Rüge eines unterlegenen Bieters im Vergabeverfahren wurde die Auswahl leider erheblich verzögert. Von der Vergabekammer wurden keine gravierenden Fehler im Verfahren festgestellt, sodass  das Verfahren erfolgreich beendet werden konnte.

 

Eigenwirtschaftlicher Ausbau Dritter

17.07.2019 - Nienhagen

Laut einer Pressemitteilung der SVO wurde die Vorvermarktungsphase für Nienhagen verlängert, sodass weiterhin Verträge mit einem kostenlosen Hausanschluss abgeschlossen werden können.

Hier dargestellt sehen Sie eine Abgrenzung der Ausbaugebiete des Landkreises Celle / Vodafone (rot) und des eigenwirtschaftlichen Ausbaus der SVO (blau).

 

Die beiden unterschiedlichen Ausbaugebiete sind adressgenau voneinander abgegrenzt. Wer im geförderten Ausbaugebiet des Landkreises liegt (rot), kann bei der SVO keinen Vertrag abschließen. Bürgerinnen und Bürger im Ausbaugebiet der SVO (blau) können hingegen keinen Vertrag beim Landkreis Celle/Vodafone abschließen.

 

28.05.2019 - Oldau

Die SVO konnte ihre Vorvermarktungsphase in Oldau erfolgreich abschließen. Damit erfolgt nun auch der erste eigenwirtschaftliche Ausbau eines gesamten Ortes in der Gemeinde Hambühren. Weitere Informationen für den Ausbau in Oldau finden Sie unter der Homepage der SVO.

 

25.05.2019 - Eschede

Die Gemeinde Eschede und die CUN wollen Synergien bei Baumaßnahmen nutzen und somit bereits zeitnah den flächendeckenden Glasfaserausbau im Kernort Eschede realisieren.

 

14.05.2019 – Becklingen

Nach Durchführung einer kurzen Vorvermarktungsphase hat sich die CUN / SVO dazu entschlossen die Orte Becklingen, Bockel und Dehnerbockel eigenwirtschaftlich mit Glasfaser zu erschließen. Die CUN / SVO schließt in diesem Zusammenhang auch die Gebäude, welche im geförderten Ausbaugebiet des Landkreises liegen, an ihr Glasfasernetz an, bzw. bereitet den Anschluss vor. Die entsprechenden Haushalte werden aus dem Förderprojekt herausgenommen.

 

09.04.2019 – Eschede

Nach Abschluss der Vorvermarktungsphase in Eschede hat sich die CUN / SVO dazu entschieden, in Teilen von Eschede den Glasfaserausbau voranzubringen. Sobald auch in den anderen Teilen des Ortes die Zielquote von 40 % erreicht wird, wird auch dort ausgebaut. Nähere Infos können auf der Homepage der SVO entnommen werden.

Für die Ortschaften Habighorst, Scharnhorst und Höfer wird angeraten, die Interessenbekundungen für einen Glasfaseranschluss bspw. in Unterschriftenlisten zu bündeln und unter der Nennung von Ansprechpartnern an Herrn Evers (Kontaktdaten s. u.) beim Landkreis Celle zu übermitteln.

 

25.03.2019 – Nienhagen

Die CUN / SVO wird ab dem 01.04.2019 mit einer Vorvermarktung für den Glasfaserausbau in Nienhagen beginnen. Auch dort wird ein Vorvermarktungsziel von 40 %  bis zum 30.06.2019 als Ziel festgelegt. Im Ausbaugebiet der CUN / SVO liegen die Bereiche, welche der Landkreis Celle nicht mit in sein gefördertes Ausbauprojektaufnehmen durfte. Erfreulicherweise kann somit der Lückenschluss durch einen eigenwirtschaftlichen Ausbau der CUN / SVO in Nienhagen erreicht werden. Weitere Informationen zum Ausbau in Nienhagen inklusive einer Übersichtskarte über das Ausbaugebiet finden Sie auf der Internetseite der SVO. Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage der SVO.

 

01.03.2019 - Südwinsen

Die Deutsche Glasfaser wird ab dem 30. März 2019 mit der Vorvermarktung für einen Glasfaserausbau in Südwinsen beginnen. Das Ausbaugebiet der Deutschen Glasfaser umfasst die Gebiete in Südwinsen, welche der Landkreis Celle aufgrund einer bereits bestehenden Versorgung von über 30 Mbit/S zum Zeitpunkt des Markterkundungsverfahrens in 2015 nicht ausbauen darf. Aufgrund dieser Versorgungslage ist Südwinsen in ein westliches Ausbaugebiet des Landkreises und ein östliches Gebiet, welches nun die Deutsche Glasfaser ausbauen möchte, unterteilt. Somit wird die Deutsche Glasfaser bei Erreichen des Vorvermarkungsziels von 40 % Vertragsabschlussquote den Lückenschluss in Südwinsen vornehmen. Die Abgrenzung des Ausbaugebietes des Landkreises Celle für Südwinsen können Sie HIER einsehen. Im Ausbaugebiet des Landkreises wird die Deutsche Glasfaser keinen Ausbau durchführen. Nähere Informationen hierzu finden Sie auf der Homepage der Deutschen Glasfaser.