Inhalt

Badewasserhygiene

Die Qualität von Schwimm- und Badebeckenwasser wird durch regelmäßige Kontrollen der Abteilung Gesundheitsaufsicht / Umwelthygiene im Landkreis Celle überwacht. Dazu gehören die öffentlichen Hallen- und Freibäder und die Badegewässer.

EG - Badegewässer

Im Landkreis Celle in der Lüneburger Heide gelegen mit seinem Naturpark Südheide, befinden sich fünf nach EG – Richtlinie zugelassene Badeseen (Download Übersichtskarte):

Diese Seen sind zum Baden und für die Freizeitgestaltung bestens geeignet.

Während der Badesaison vom 15. Mai bis 15. September werden die Badegewässer in 2-wöchigem Rhythmus durch das Gesundheitsamt kontrolliert, um gesundheitlich vorgeschriebene Rahmenbedingungen für die Badegäste zu gewährleisten. Die Überwachung erfolgt nach den strengen Regeln der Europäischen Union, die in Niedersachsen durch die Niedersächsische Badegewässerverordnung umgesetzt wurde.

Bei diesen regelmäßigen Untersuchungen wird vor allem die mikrobiologische Belastung durch Darmkeime überprüft. Mit menschlichen und tierischen Ausscheidungen können nämlich auch Krankheitserreger ins Badewasser gelangen. Daneben wird bei unseren Messungen und Besichtigungen auch auf andere Beeinträchtigungen (Sichttiefe, pH- Wert, Rückstände, Sauberkeit, Öl und Algen) geachtet.

Obwohl wir unsere EU-Badegewässer sehr gut kennen und regelmäßig Ortsbesichtigungen durchführen, können wir nicht ständig "vor Ort" sein. Wenn Sie also ein allgemeines Anliegen oder Rückfragen zu einem EU-Badegewässer im Landkreis Celle haben oder weil Sie Beobachtungen zu häufig oder gelegentlich wiederholten Verschmutzungen gemacht haben, dann wenden Sie sich bitte an folgende Mitarbeiter*Innen des Gesundheitsamtes Celle:

Ansprechpartner

Rechtsgrundlagen