Inhalt

Negativbescheinigung

Allgemeine Informationen

Wenn Sie bei Ihrer Heimatbehörde nachweisen müssen, dasss Sie die deutsche Staatsangehörigkeit nicht besitzen, stellen wir Ihnen auf Antrag eine sogenannte Negativbescheinigung aus.

Gebühren

  • die Gebühren betragen 25,- €

Erforderliche Unterlagen

Folgende Unterlagen sind als einfache Kopien einzureichen:

  • Mögliche Urkunden zum Nachweis Ihrer Abstammung und Identität
  • Ihre Geburtsurkunde/Abstammungsurkunde
  • Ihr aktuelles gültiges Ausweisdokument (z. B. Reisepass, Identitätskarte, Ausländerausweis)
  • Mögliche Nachweise zum Nichtbesitz der deutschen Staatsangehörigkeit (soweit vorhanden)
  • Deutsche Aufenthaltserlaubnisse, Aufenthaltstitel und Visa
  • Auszug aus dem deutschen Melderegister
  • Frühere deutsche Personaldokumente (z. B. deutscher Reisepass, Personalausweis; Kinderausweis)
  • Unterlagen über den Erwerb einer anderen Staatsangehörigkeit (z. B. Einbürgerungsurkunde)
  • Unterlagen über den freiwilligen Beitritt in die Streitkräfte eines ausländischen Staates
  • Weitere hilfreiche Unterlagen (soweit zutreffend):
  • Adoptionsunterlagen
  • Namensänderungsurkunden/-bescheinigungen
  • Unterlagen zum Sorgerecht (bei Anträgen von Kindern bis 16 Jahren)

Formulare

Die benötigten Formulare können auch beim Bundesverwaltungsamt heruntergeladen werden: www.bva.bund.de

Ansprechpartner

E-Mail: auslaenderstelle@lkcelle.de

Tanja Rother

Amt 10
Amt 10 - Sachbearbeitung Einbürgerung