Inhalt

Fördermöglichkeiten im Naturschutz

Feuchtgrünland

Im Jahr 1988 wurde, um die im Landkreis Celle vorhandenen Feuchtwiesen zu erhalten, vom Landkreis Celle das Feuchtwiesenschutzprogramm geschaffen. Mit diesem Programm soll eine extensive Bewirtschaftung von Feuchtwiesen finanziell unterstützt und gefördert werden. Ziel ist die Sicherung und Rückentwicklung von Lebensräumen für bestandsbedrohte Tier- und Pflanzenarten.
Bis zu 200,00 € pro Hektar zahlt der Landkreis Celle pro Jahr an entsprechend wirtschaftende Landwirte, wenn deren Flächen geeignet sind.

Ansprechpartnerin


Weitere Fördermöglichkeiten für den Naturschutz
(externer Link zum Niedersächsischen Ministerium für Umwelt und Klimaschutz)