Inhalt

"Vollständig geimpft"

Ab 1. Oktober in der Regel drei Corona-Impfungen nötig

Am 1. Oktober 2022 tritt eine Änderung des Infektionsschutzgesetzes in Kraft: Als "vollständig geimpft" gilt dann nur noch die Person, welche dreimal einen in der EU zugelassenen Impfstoff gegen Covid-19 in Folge erhalten hat. Dies ist in §22a des Infektionsschutzgesetzes geregelt (https://www.gesetze-im-internet.de/ifsg/__22a.html).


Ausnahme – hier genügen 2 Impfungen, wenn:

  • vor der ersten Impfung eine mit Antikörpertest nachgewiesene Infektion erfolgte,
  • vor der zweiten Impfung eine mit PCR-Test nachgewiesene Infektion erfolgte oder
  • nach der zweiten Impfung eine mit PCR-Test nachgewiesene Infektion erfolgte und seit der Testung 28 Tage vergangen sind.

Quelle: https://www.bundesregierung.de/breg-de/suche/wann-vollstaendig-geimpft-2018744

Achtung: "Vollständig geimpft" müssen Menschen sein, die in medizinisch - pflegerischen Einrichtungen beruflich tätig sind, bei denen eine Corona-Impfpflicht gilt. Betroffene Einrichtungen müssen daher dem lokalen Gesundheitsamt Beschäftigte über das Meldeportal MEBI (www.mebi-niedersachsen.de) melden, sofern diese über keinen vollständigen Impfschutz verfügen. Dies kann ein Bußgeld von bis zu 2.500 Euro nach sich ziehen.


Freie Impftermine / Impflokationen für Personen ab 12 Jahren finden Sie unter www.impfportal-niedersachsen.de oder unter www.Landkreis-Celle.de //

scan me:

QR-Code Impfen

Es werden die auf Omikron angepassten Impfstoffe von BioNTech und Moderna für Boosterimpfungen zur Verfügung gestellt.

21.09.2022