Inhalt

Landrat ehrt verdiente Sammlerinnen und Sammler des Volksbundes

Celle (lkc). Landrat Axel Flader, der zugleich Vorsitzender des Kreisverbands Celle des Volksbundes ist, begrüßte diese Woche ehrenamtliche Sammlerinnen und Sammler, die seit vielen Jahren in der Haus- und Straßensammlung im Einsatz für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. tätig sind. Stellvertretend ehrte Flader langjährig engagierte Mitglieder sowie aktive Ehrenamtliche mit Anerkennungsurkunden und Anerkennungszeichen.

Der Volksbund, der sich überwiegend aus Spenden finanziert, betreut u. a. 832 Kriegsgräberstätten in 46 Staaten mit etwa 2,8 Millionen Kriegstoten, betreibt als einziger Kriegsgräberdienst der Welt eine eigene schulische und außerschulische Jugendarbeit sowie eigene Jugendbegegnungs- und Bildungsstätten.

2021 konnten von ehrenamtlichen Sammlerinnen und Sammlern, Reservistinnen und Reservisten sowie Bundeswehrangehörigen mehr als 20.000 € im Rahmen der Haus- und Straßensammlung im Kreisverband Celle für die Verständigung und Erhaltung des Friedens in der Welt erzielt werden.

Mit Blick auf die diesjährige Ausstellung des Volksbundes zum Volkstrauertag, die den Bogen vom Kriegsende 1945 bis hin zu den heutigen Herausforderungen spannt, erinnerte Flader an die vergangenen und aktuellen Kriege und hob hervor, dass wir uns täglich neu gemeinsam für den Frieden einsetzen müssen - ein jeder an dem Platz, an dem es möglich ist.

20221110
Ausgezeichnet: Kreisvorsitzender Axel Flader (oben) mit Hella Schulz, Peter Abitz, Heinrich Leymers und Christian Peters.
11.11.2022