Inhalt

Verein FlotART erhält Kulturpreis des Landkreises

Landrat lobt ehrenamtliches Engagement

Bild vergrößern: Kulturpreis 2022
Preisübergabe (von links): Manfred Hoffmann, Torsten Laskowski und Martina Meister vom Verein Flotart nahmen den Preis von Landrat Axel Flader entgegen.

Celle (lkc). Ohne politische Botschaft, aber mit Ideen, einem wachsenden Künstlerpool und jährlich steigenden Besucherzahlen zieht die FlotART immer größere Kreise. Jedes Jahr laden Höfe, Scheunen, Gärten und magische Orte im Celler Land zu einem Fest für Kunst und Design, zum Anfassen und Mitmachen ein. Diese Veranstaltungen finden unter der Federführung des Vereins Flotart statt, dessen Mitglieder sich ehrenamtlich engagieren. Dafür wurde der Verein Flotart in der Kreistagssitzung am Dienstag (20. Dezember) mit dem Kulturpreis des Landkreises Celle augezeichnet. Die Vorsitzende Cornelia Günther nahm den Preis für den Verein entgegen.

 „Der Verein Floart etabliert Kunst im Alltagsraum des Flotwedel. Die Region Flotwedel wird dabei von einer seiner besten Seite gezeigt, denn Sie heben als Verein die dörflichen Schätze hervor, die es wahrscheinlich in vielen Orten unserer Region gibt, sei es landschaftlich, architektonisch und vor allen Dingen den Menschen, die sich von dieser speziellen Umgebung angezogen fühlen“, sagte Landrat Axel Flader in seiner Laudatio.

Die Einwohnerinnen und Einwohner der Samtgemeinde Flotwedel öffnen die Tore zu ihren Häusern, Höfen und verborgenen Winkeln. Profane Gebäude werden so zu "KunstRäumen", in denen Künstlerinnen und Künstler ausstellen und arbeiten. Die Kunst wird damit zum verbindenden Element der einzelnen Dörfer des Flotwedels, es entsteht ein Gesamtkunstwerk, indem die Grenzen zwischen Kunst und Nichtkunst aufgehoben sind.

 Der Landrat lobte den Einsatz aller, um diese Idee entstehen zu lassen: „Ich kann mir sehr gut vorstellen, wie viel Zeit es benötigt, um solche Gesamtkunstwerke zu schaffen, sei es von den Künstlerinnen und Künstlern selbst, aber eben auch von Ihnen, liebe Vereinsmitglieder. Das Ehrenamt ist wie ich immer wieder gerne betone, eine unser wichtigsten Säulen in der Gesellschaft“.

Der Kulturpreis des Landkreises wird im Wechsel für besondere und herausragende Verdienste um das Gemeinwohl in den Bereichen Kultur, Umwelt oder soziales Engagement verliehen. Er ist mit 2000 Euro dotiert.


21.12.2022