Inhalt

Der Landkreis Celle sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt Personal im Kreiseigenen Hochbau des Amtes für zentrale Dienste, Liegenschaften und Sportförderung für die Abteilungsleitung Kreiseigener Hochbau (Leitende/r Ingenieur/in) (m/w/d) unbefristet in Voll- oder Teilzeit (EG 13 TVöD/VKA).

Aufgabenbereich:

  • Führung, Leitung und Organisation der Abteilung Kreiseigener Hochbau mit 26 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, darunter sieben Ingenieurinnen/Ingenieure, drei Verwaltungskräfte und vier Bauzeichner/innen. Der Schwerpunkt der Stelle liegt bei Neu-, Um- und Erweiterungsbauten.
  • Festlegung von Schwerpunkten und Leitlinien, Steuerung der Weiterbildung, Organisation der Arbeitsverteilung und erforderlichen Infrastruktur
  • Organisation und Aufsicht (Betreiberverantwortung) der kreiseigenen Liegenschaften und Realisierung politischer Beschlüsse zur gebäudetechnischen Neu-ausrichtung und zum Neubau. Liegenschaften spielen dabei eine zentrale Rolle, um die Klimaschutzziele des Landkreises Celle zu erreichen.
  • Sichtung der erforderlichen Maßnahmen und Festlegung der Prioritäten.

Ihre Qualifikation:

  •  erfolgreich abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium im Studiengang Bauingenieurwesen oder Architektur
  • mindestens 5-jährige Berufserfahrung im Hochbau
  • Fahrerlaubnis Klasse B (kann innerhalb der Probezeit erworben werden)
  • sichere EDV-Kenntnisse
  • wünschenswert sind:
    o    Berufserfahrung im öffentlichen Dienst und im o.g. Aufgabengebiet
    o    mehrjährige Führungserfahrung mit Personalverantwortung 
    Des Weiteren sollten Sie folgende Eigenschaften mitbringen:
  • Kommunikations- und Informationsfähigkeit
  • Entscheidungsfähigkeit
  • Konflikt- und Kritikfähigkeit
  • eine strukturierte und wirtschaftliche Arbeitsweise
  • die Fähigkeit, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu fördern und zu entwickeln
  • Belastbarkeit und Flexibilität
  • die Fähigkeit zum Umgang mit komplexen Interessenlagen/Verhandlungsgeschick

Wir bieten Ihnen:

  • einen unbefristeten Arbeitsvertrag, eine Eingruppierung in die Entgeltgruppe 13 TVöD/VKA und die Vorteile des TVöD, wie beispielsweise Jahressonderzahlung, Zusatzversorgung (VBL), etc.
  • bei Vorliegen einer entsprechenden beruflichen Qualifikation und Erfahrung besteht die Möglichkeit einer übertariflichen Zulagenzahlung
  • zusätzliche Leistungsprämien
  • einen spannenden und abwechslungsreichen Arbeitsplatz in einem gut funktionierenden Team
  • flexible Arbeitszeiten bei einem familienfreundlichen Arbeitgeber (ausgezeichnet mit dem FaMi-Siegel)
  • mobile Arbeit nach einer Einarbeitungszeit
  • gute ÖPNV-Anbindung, Innenstadtnähe (fußläufig erreichbar) und Parkmöglichkeiten
  • Fahrradleasing für Tarifbeschäftigte und kostenfreie Nutzung einer E-Bike Ladestation

FaMi-Siegel 2022-2024 © Landkreis Celle

Für Fragen zum Aufgabenbereich der Stelle können Sie sich gerne an Herrn Ruthe unter Tel. 05141/916-2101 wenden.

Fragen zum Auswahlverfahren beantwortet Ihnen Frau Klatt aus dem Personalamt, Tel. 05141/916-9421.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitgeeignet, muss aber ganztägig besetzt werden. Der Landkreis Celle verfolgt das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Um das unterrepräsentierte Geschlecht in diesem Bereich zu fördern, besteht daher an Bewerbungen von Frauen besonderes Interesse.

Bitte bewerben Sie sich bis zum 05.02.2023.

Für weitere Informationen zum Landkreis Celle als Arbeitgeber besuchen Sie bitte das Arbeitgeberprofil des Landkreises Celle auf unserer Homepage unter arbeitgeber.landkreis-celle.de.