Inhalt

Kreispolitik fordert mehr Geld für ÖPNV und AKH

Aufforderung an die Bundes- und Landesregierung zu auskömmlicher Finanzierung

Celle (lkc). Der Kreisausschuss des Landkreises Celle hat in seiner jüngsten Sitzung die Bundesregierung aufgefordert, die auskömmliche Finanzierung des Krankenhausbetriebes sicherzustellen, die Finanzierung im Öffentlichen Personennahverkehr zu erhalten sowie im Bereich der Landwirtschaft die Steuererstattung und die KfZ-Steuerbefreiung für landwirtschaftliche Fahrzeuge zu erhalten. Zudem wird die Landesregierung aufgefordert, die Verantwortung für die Krankenhausfinanzierung in vollem Umfang zu übernehmen und in einem Nachtragshaushalt zu finanzieren.
„Wir als Landkreis übernehmen finanzielle Verpflichtungen, die eigentlich Bund und Land zur Aufgabe haben. Wir als Landkreis erinnern mit dieser Resolution an diese Aufgaben, die für einen lebenswerten Landkreis Celle und den gewünschten Ausgleich zwischen Stadt und ländlichem Raum so wichtig sind“, sagte Landrat Axel Flader.

08.03.2024