Inhalt

Landrat besucht IdeenExpo

Viele neue Anregungen und Kontakte bei Rundgang
Bild vergrößern: IMG_0259
Am Stand des Hermannsburger Christian-Gymnasium ließ sich Landrat Axel Flader von den Schülern (von links) Hannes, Vinzenz und Constatin Ihr Projekt erläutern.

Celle (lkc). Holzkohle ohne nervige Klimakiller, das ist ein Projekt, das sich Landrat Axel Flader heute (11. Juni) am Stand des Hermannsburger Christian Gymnasiums auf der IdeenExpo in Hannover erläutern lies.

Die Schüler Vinzenz, Hannes und Constantin aus den Jahrgängen 9 und 12 erläuterten, wie sie eine alte Satellitenschüssel zum Sonnen-verfolger umgebaut haben, damit Holzkohle möglichst klimaneutral produziert werden kann. „Es war wirklich toll zu sehen, wie viele Ideen und Innovationen dort präsentiert wurden und man nimmt viele Anregungen mit“, sagte Landrat Axel Flader.

Neben dem Christian Gymnasium besuchte der Landrat zahlreiche Stände unter anderem bei der Bundeswehr, dem Sozialministerium, Firmen und Initiativen zur Förderung von innovativen Projekten an Schulen und in der Gesellschaft. "Bei den Gesprächen sind auch einige Kontakte entstanden von denen wir hoffen, dass wir davon vielleicht auch in Celle etwas mitnehmen können“, so Flader.

Die Ideen Expo läuft auf dem Messegelände Hannover vom 08. bis zum 16. Juni 2024. Nähere Informationen unter www.ideenexpo.de

11.06.2024