FFH 300 Hellern bei Wietze

(Eindruck aus dem FFH-Gebiet Hellern bei Wietze / Foto: Landkreis Celle)

Naturschutzgebiet Hellern bei Wietze

Das Gebiet hat insgesamt eine Größe von 66 ha und ist vollständig in Eigentum der Nds. Landesforsten.

Abbildung 1 Eindruck aus dem FFH-Gebiet Hellern bei Wietze / Foto: Landkreis Celle

Das NSG umfasst verschiedene Waldbestände, von denen die Lebensraumtypen 9110 Hainsimsen-Buchenwälder, 9120 Atlantische bodensaure Buchenwälder mit Stechpalme, 9160 Feuchte Eichen- und Hainbuchen-Mischwälder sowie 9190 alte bodensaure Eichen-wälder auf Sandböden mit Stieleiche aus FFH-Sicht besondere Bedeutung haben. Neben den zahlreichen charakteristischen Arten der Waldbestände ist das NSG Lebensraum ver-schiedener gefährdeter Pflanzenarten wie z.B. der Walzen-Segge, des Purgier-Kreuzdorns, der Schrift- sowie der Porenflechte, des Leberreischlings, des Glänzenden Lackporlings und des Eichen-Feuerschwamms. Letzterer ist sogar überdurchschnittlich hoch im NSG verbrei-tet.

Auf Dauer sollen eine Reduzierung des Anteils standortfremder Nadelgehölze sowie eine Umwandlung nicht standortheimischer Waldbestände in eine natürlich vorkommende Waldgesellschaft erfolgen. Das Naturschutzgebiet soll zudem vor Auswirkungen von zusätzlichen Grundwasserabsenkungen geschützt und die Wiederherstellung einer auetypischen Grund-wassersituation angestrebt werden. Außerdem sollen die Wietze und ihre Aue als naturna-hes Fließgewässer als Lebensraum, Jagdrevier und Wanderkorridor des Fischotters erhalten bzw. entwickelt werden.

Das NSG liegt in der Gemeinde Wietze im Grenzbereich zur Region Hannover.

Der Kreistag hat am 29.10.2018 die Verordnung über das NSG "Hellern bei Wietze" (NSG-LÜ 309) beschlossen und diese ist im Amtsblatt für den Landkreis Celle am 06.11.2018 veröffentlicht worden.

Abbildung 2 Eindruck aus dem FFH-Gebiet Hellern bei Wietze / Foto: Landkreis Celle

Abbildung 3 Eindruck aus dem FFH-Gebiet Hellern bei Wietze / Foto: Landkreis Celle

Anbei finden Sie zum Herunterladen die Verordnung, Übersichtskarte im Maßstab 1:25.000, Karte im Maßstab 1:5.000 sowie die Begründung zur Verordnung:

1. Verordnungstext NSG Hellern bei Wietze

2. Karte im Maßstab 1:25.000 NSG Hellern bei Wietze

3. Karte im Maßstab 1:5.000 NSG Hellern bei Wietze

4. Begründung zur Verordnung NSG Hellern bei Wietze

Ihre Ansprechpartner für das Naturschutzgebiet "Hellern bei Wietze"

Stefan Hasselberg
Telefon: 05141 / 916 6612
E-Mail: Stefan.Hasselberg@lkcelle.de

Petra Niedermeyer
Telefon: 05141/916 6616
E-Mail: Petra.Niedermeyer@lkcelle.de

 
Zurck zur Website   Drucken   Landkreis Celle    Tel. +49 (0) 5141 916 - 0