Inhalt

Buntes Treiben in Kreismusikschule

Tag der offenen Tür am Wochenende gut besucht

Bild vergrößern: IMG_2556
Kreismusikschulehererin Julia Nowara zeigt einer der jüngeren Besucherinnen beim Tag der offenen Tür eine Geige.
Celle (lkc). Am vergangenen Sonntag fand bei einladendem Wetter der Tag der offenen Tür der Kreismusikschule Celle statt. Nach Begrüßungsworten durch Schulleiterin Catrin Anne Wiechern eröffnete die über 50 köpfige „Kids Band“ mit einem schwungvollen „194 Länder“ und dem Kreismusikschulsong unter der Leitung von Frau Wiechern den Tag der offenen Tür. Von 15 bis 17 Uhr gab es die Möglichkeit in den Unterrichtsräumen der Kreismusikschule und in ausgewählten Räumlichkeiten des Kaiserin-Auguste-Viktoria-Gymnasiums das umfangreiche Instrumentalangebot auszuprobieren. Das Kollegium der Kreismusikschule Celle leitete die zahlreichen Besucherinnen und Besucher beim Kennenlernen der Instrumente an und stand dabei beratend zur Seite, was besonders den Teilnehmenden des Instrumentenquiz zugute kam.


Auf dem Innenhof der Kreismusikschule wurde ein vielfältiges musikalisches Programm aus Beiträgen von Schülerinnen und Schülern sowie Ensembles der Kreismusikschule geboten. Zu hören waren neben Sologesangsbeiträgen unter anderem auch das Schlagzeugensemble „Stick Connection“, die „Bläserbande“, ein Gitarrenensemble der Celler Instrumentenklassen und die Rockband der Kreismusikschule. Für das leibliche Wohl sorgte ein Kaffee-und-Kuchen-Buffet. Auch Cellino, das Maskottchen der Kreismusikschule, durfte nicht fehlen und bereitete besonders den ganz Kleinen große Freude. Der schöne und gelungenen Nachmittag endete durch alle Lehrkräfte mit einem von allen Lehrkräften gemeinsam vorgetragenen Song.