Weitere Informationen

Terminvergabe für Straßenverkehrsamt

Derzeit sind Termine beim Straßenverkehrsamt nur nach vorheriger Buchung online möglich. 

Hier gelangen Sie zur Buchungsseite.

Zur Übersicht
Der Landkreis informiert
04. Dezember 2019
Fachtagung zu Kinderrechten und Partizipation

80 Teilnehmer informieren sich in Exerzierhalle

Celle (lkc). Mit der Einhaltung von Kinderrechten beschäftigten sich rund 80 pädagogische Fachexpertinnen und Fachexperten aus Krippe und Kindertagespflege auf Einladung des Landkreises bei der Fachtagung Partizipation vor einigen Tagen in der Alten Exerzierhalle.

Caroline Ali-Tani, wissenschaftliche Mitarbeiterin der Uni Paderborn, stellte die Forschungsergebnisse ihrer Studien der Frühkindlichen Bildung aus Kindertagesstätten vor. „Machtausübung als Mittel der Erziehung erzeugt keinen Respekt, sondern Angst. Kinder lernen nicht, was richtig und falsch ist, sondern dass der, der die Macht hat alles bestimmen und bestrafen darf", erläutert die Referentin Kinderrechte und Auswirkungen. Ziel von Partizipation sei die Persönlichkeit eines Kindes mit Selbstvertrauen, Selbstbewusstsein und Autonomie zu stärken. „Das Ergebnis eines wertschätzenden, achtsamen und respektvollen Umgangs der Erwachsenen mit dem Kind hat gesellschaftliche Auswirkungen", so Ali-Tani.

Marianne Spiesz, Expertin der Frühkindlichen Bildung und langjährige Referentin stellte Ihren Vortrag unter das Motto „Celle wächst weiter". Lebendig mit viel Humor beschrieb Spiesz die Haltung von Erzieherinnen und Erziehern im Alltag in Kindertagesstätten und der Kindertagespflege. „Das Bild vom Kind ist der Schlüssel zur lebendigen Partizipation. Das Kind ist eine Persönlichkeit und Akteur des eigenen Lebens. Die Erwachsenen sind wichtige Ko-Konstrukteure aber nicht die Bestimmer für das Kind", so Spiesz Fazit.

Die angehenden Erzieherinnen und Erzieher der Fachschule Sozialpädagogik hatten bei diesem Fachtag die Gelegenheit, sich mit dem Thema auseinander zu setzen und sich auszutauschen. „So wird Theorie und Praxis miteinander verbunden. Unsere zukünftigen Kolleginnen und Kollegen bringen ihre Vorstellungen von Demokratie und Partizipation mit in den Alltag einer Kindertagesbetreuung, da ist ein Abstimmen der Haltung von großer Bedeutung", erklärt Marion Schulz, Mitglied im Qualitätszirkel U3 im Landkreis Celle, die Intention der Fachtagung.

BU: Caroline Ali-Tani, wissenschaftliche Mitarbeiterin der Uni Paderborn, stellte bei der Veranstaltung die Forschungsergebnisse ihrer Studien der Frühkindlichen Bildung aus Kindertagesstätten vor.

Das Foto wurde vom Landkreis Celle erstellt. Die Verwendung des beigefügten Bildmaterials ist unter Quellenangabe „Landkreis Celle" kostenlos. Fotos und Grafiken sind nur im Zusammenhang mit der beigefügten Pressemitteilung des Landkreises frei zur Veröffentlichung. Die Bildrechte liegen beim Urheber. Anderweitige Verwendung bedarf der Zustimmung.