Kreisschülerrat

Aufgaben

Der Kreisschülerrat berät Fragen, die für die Schülerinnen und Schüler aller Schulen im Landkreis Celle von besonderer Bedeutung sind. Dabei müssen die Belange aller im Kreisgebiet vorhandenen Schulformen angemessen berücksichtigt werden. Zu den stets aktuellen Themen gehören Fragen der Schulentwicklungsplanung, der Schulorganisation und natürlich auch der Schülerbeförderung. Die Schulträger und auch die Schulbehörde sind verpflichtet, dem Kreisschülerrat die für seine Tätigkeit notwendigen Auskünfte zu erteilen und ihm Gelegenheit zur Stellungnahme und zu eigenen Vorschlägen zu geben. Der Kreisschülerrat wird für zwei Jahre gewählt.


Sprecherteam:

Tim Steinberger (Berufsbildende Schulen I)
Pia Forkel (Berufsbildende Schulen III)
Kieran Grey (Christian-Gymnasium-Hermannsburg)


Vertreter im Schul- und Kulturausschuss des Landkreises Celle

Marie-Louise Gietl (Oberschule Lachendorf)
Valerie-Jo Struck (Gymnasium Ernestinum Celle)
Alea Frank (Oberschule Wathlingen)

Vertreter im Ausschuss für berufsbildende Schulen

Maven Hambrock (Berufsbildende Schulen II)
Pia Forkel (Berufsbildende Schulen III)
Tim Steinberger (Berufsbildende Schulen I)


Adressen und Telefonnummern können bei Bedarf beim
Landkreis Celle, Amt für Bildung und Kultur,
Telefon: 05141 / 916 2018, erfragt werden.

 
Zurck zur Website   Drucken   Landkreis Celle    Tel. +49 (0) 5141 916 - 0