Inhalt

Datenschutzerklärung für die Website landkreis-celle.de

Wir freuen uns über Ihr Interesse an der Nutzung unserer Website. Der Schutz personenbezogener Daten hat für uns oberste Priorität. Nachfolgend finden Sie Informationen über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und über Ihre Rechte im Rahmen der Nutzung unserer Website.

1. Verantwortlicher

Verantwortliche für die Datenverarbeitung ist:

Landkreis Celle
Trift 26
29221 Celle
Deutschland

Tel: 05141 / 916 0
E-Mail: info@lkcelle.de 

Soweit darüber hinaus einzelne Verarbeitungstätigkeiten mit weiteren Verantwortlichen gemeinsam verantwortet werden, entnehmen Sie weitergehende Informationen bitte jeweils den unten unter Ziffer 5. dargestellten Angaben zur jeweiligen Verarbeitung.

2. Datenschutzbeauftragter

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie wie folgt:

Dr. Gregor Scheja
Scheja & Partners GmbH & Co. KG
Adenauerallee 136
D-53113 Bonn
Telefon: 0228/2272260
Kontakt: https://www.scheja-partner.de/kontakt/kontakt.html

3. Ihre Betroffenenrechte

Als betroffene Person haben Sie nach der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) folgende Rechte, soweit deren jeweilige gesetzliche Voraussetzungen vorliegen:

  • Auskunft (Art. 15 DSGVO): Sie haben das Recht, Auskunft über die zu Ihrer Person verarbeiteten Daten zu erhalten.
  • Berichtigung (Art. 16 DSGVO): Sie können die Berichtigung unrichtiger Daten zu Ihrer Person verlangen. Darüber hinaus können Sie die Vervollständigung unvollständiger Daten verlangen.
  • Löschung (Art. 17 DSGVO): In bestimmten Fällen können Sie die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen.
  • Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO): Sie können in bestimmten Fällen verlangen, dass die Verarbeitung Ihrer Daten eingeschränkt wird.
  • Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO): Sollten Sie Daten auf Basis eines Vertrages oder einer Einwilligung bereitgestellt haben und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgen, so können Sie verlangen, dass Sie die von Ihnen bereitgestellten Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format erhalten oder dass diese an einen anderen Verantwortlichen übermittelt werden.
Einzelfallbezogenes Widerspruchsrecht:
Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen eine Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten Widerspruch einzulegen, die auf Basis von Art. 6 Abs. 1 e) DSGVO (Aufgabenwahrnehmung im öffentlichen Interesse oder in Ausübung öffentlicher Gewalt) oder von Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO (Interessenabwägung) erfolgt; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Widerruf der Einwilligung (Art. 7 Abs. 3 DSGVO): Sofern Sie eine Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung Ihrer Daten bis zum Widerruf bleibt hiervon unberührt.
Ihre Einwilligung zu Cookies können Sie durch Klick auf untenstehende Schaltfläche widerrufen. Soweit Sie Einwilligungen für einzelne Dienste auf unserer Website erteilen, erhalten Sie weitere Hinweise zu Widerrufsmöglichkeiten bei Abgabe der Einwilligung sowie unter Ziffer 5. („Ausübung des Widerrufs“).


Die statistische Erfassung Ihres Besuchs ist ausgeschaltet.

Um statistische Daten zur Nutzung unseres Angebots zu sammeln, bitten wir um Ihr Einverständnis.

Erst dann werden Ihre Seitenaufrufe mithilfe von Cookies erfasst und in anonymisierter Form gespeichert.

Sie können Ihr Einverständnis hier jederzeit widerrufen.

Falls Sie mit einer statistischen Erfassung einverstanden sind, klicken Sie bitte auf den folgenden Link:


Geltendmachung Ihrer Rechte: Nutzen Sie zur Ausübung aller Ihrer zuvor genannten Rechte bitte unser Kontaktformular unter https://www.landkreis-celle.de/Kurzmenü/Kontakt/ . Bitte stellen Sie dabei sicher, dass uns eine eindeutige Identifizierung Ihrer Person möglich ist.

Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen Datenschutzrecht verstößt, können Sie zudem eine Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde einreichen, insbesondere in dem EU-Mitgliedstaat bzw. Bundesland Ihres gewöhnlichen Aufenthaltsortes, Arbeitsplatzes oder des Ortes des von Ihnen beanstandeten mutmaßlichen Verstoßes.

Dies gilt auch für die für uns zuständige Aufsichtsbehörde:

Die Landesbeauftragte für den Datenschutz Niedersachsen
Postfach 221
30002 Hannover
Tel.: 0511 120-4500
Fax: 0511 120-4599
poststelle@lfd.niedersachsen.de

4. Automatisierte Einzelentscheidung einschließlich Profiling

Automatisierte Entscheidungen im Einzelfall einschließlich Profiling im Sinne des Artikels 22 der DSGVO finden im Zusammenhang mit der Nutzung unseres Dienstes nicht statt.

5. Details zu eingebundenen Diensten und Funktionalitäten

5.1. Eigene Dienste

5.1.1. Bereitstellung der Website

Verarbeitete personenbezogene Daten:
Name des Servers, übertragene Datenmenge, gekürzte IP-Adresse, Datum und Uhrzeit des Zugriffs, Ziel der Anfrage, Status der Anfrage, Website, von der aus der Nutzer auf den Server gelangt, verwendetes Zugriffsprogramm (Client / Webbrowser)
Zweck(e):
Bereitstellung der Website
Rechtsgrundlage(n):
Art. 6 Abs. 1 e) DSGVO i. V. m. § 3 NDSG (Aufgabenwahrnehmung im öffentlichen Interesse). Dabei verfolgen wir das Interesse der Bereitstellung unserer Website.
Empfänger der personenbezogenen Daten:
Hosting-Provider, interne Abteilungen, externer Dienstleister für technischen Support
Drittlandtransfer:
Nein
Speicherdauer der personenbezogenen Daten:
Löschung unmittelbar nach Auslieferung durch den Webserver


5.1.2. Logfiles

Verarbeitete personenbezogene Daten:
Name des Servers, übertragene Datenmenge, gekürzte IP-Adresse, Datum und Uhrzeit des Zugriffs, Ziel der Anfrage, Status der Anfrage, Website, von der aus der Nutzer auf den Server gelangt, verwendetes Zugriffsprogramm (Client / Webbrowser)
Zweck(e):
Administrative Verwaltung (z. B. Fehleranalyse), Systemsicherheit (z. B. Verhinderung von Missbrauch)
Rechtsgrundlage(n):
Art. 6 Abs. 1 e) DSGVO i. V. m. § 3 NDSG (Aufgabenwahrnehmung im öffentlichen Interesse). Dabei verfolgen wir das Interesse der administrativen Verwaltung sowie der Sys-temsicherheit unserer Website
Empfänger der personenbezogenen Daten:
Hosting-Provider, interne Abteilungen, externer Dienstleister für technischen Support, staatliche Stellen auf Anforderung
Drittlandtransfer:
Nein
Speicherdauer der personenbezogenen Daten:
Löschung 7 Tage nach Erstellung


5.1.3. Kartendienst open street map

Verarbeitete personenbezogene Daten:
Name des Servers, übertragene Datenmenge, IP-Adresse, Datum und Uhrzeit des Zugriffs, Ziel der Anfrage, Status der Anfrage, Website, von der aus der Nutzer auf den Server gellangt, verwendetes Zugriffsprogramm (Client / Webbrowser)
Zweck(e):
Darstellung des Kartendienstes, Administrative Verwaltung (z. B. Fehleranalyse), Systemsicherheit (z. B. Verhinderung von Missbrauch)
Rechtsgrundlage(n):
Art. 6 Abs. 1 e) DSGVO i. V. m. § 3 NDSG (Aufgabenwahrnehmung im öffentlichen Interesse). Dabei verfolgen wir das Interesse der administrativen Verwaltung sowie der Sys-temsicherheit unserer Website
Empfänger der personenbezogenen Daten:
Hosting-Provider, interne Abteilungen, externer Dienstleister für technischen Support
Drittlandtransfer, ggf. geeignete Garantien:
Nein
Speicherdauer der personenbezogenen Daten:
Löschung 14 Tage nach Erstellung


5.1.4. Kontaktformular

Verarbeitete personenbezogene Daten:
Pflichtangaben: Name, E-Mail-Adresse sowie Inhalt der Nachricht; optional: Dateianhang.
Zweck(e):
Empfang und Bearbeitung von Anfragen
Rechtsgrundlage(n):
Art. 6 Abs. 1 e) DSGVO i. V. m. § 3 NDSG (Aufgabenwahrnehmung im öffentlichen Interesse). Dabei verfolgen wir das Interesse an dem Empfang und der Bearbeitung Ihrer Anfragen.
Empfänger der personenbezogenen Daten:
Hosting-Provider, interne Abteilungen
Drittlandtransfer:
Nein
Speicherdauer der personenbezogenen Daten:
Löschung, sobald Anliegen abschließend bearbeitet wurde
Pflicht zur Bereitstellung der personenbezogenen Daten und Folgen der Nichtbereitstellung:
Pflichtangaben im Kontaktformular gekennzeichnet mit „*“, sonstige Angaben sind freiwillig.


5.1.5. Newsletter

Verarbeitete personenbezogene Daten:
Pflichtangaben: Themenkategorie Newsletter, E-Mail-Adresse; optional: Anrede, Titel, Vor- und Nachname des Empfängers; zudem Datum und Uhrzeit der Registrierung
Zweck(e):
Versand des Newsletters, Nachweis der Einwilligung
Rechtsgrundlage(n):
Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO (Einwilligung),
Art. 6 Abs. 1 lit. c i. V. m. Art. 5 Abs. 1 lit. a, Abs. 2, Art. 7 Abs. 1 DSGVO (Erfüllung gesetzlicher Pflichten)
Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO (Interessenabwägung). Dabei verfolgen wir das berechtigte Interesse, eine erteilte Einwilligung nachweisen zu können
Empfänger der personenbezogenen Daten:
Interne Abteilungen, Hosting-Provider, Auftragsverarbeiter für Newsletterversand
Drittlandtransfer:
Nein
Speicherdauer der personenbezogenen Daten:
Löschung nach Abmeldung vom Newsletter, sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen
Pflicht zur Bereitstellung der personenbezogenen Daten und Folgen der Nichtbereitstellung:
Pflichtangaben im Anmeldeformular
Ausübung des Widerrufs:
Widerruf kann über den Abmeldelink in jedem Newsletter erklärt werden


5.1.6. Kennzeichenreservierung

Verarbeitete personenbezogene Daten:
Vorname, Nachname/Firma, Straße/Hausnummer/Zusatz, Postleitzahl/Ort, Telefonnummer und E-Mail-Adresse
Zweck(e):
Empfang und Bearbeitung von Anfragen
Rechtsgrundlage(n):
Art. 6 Abs. 1 e) DSGVO i. V. m. § 3 NDSG i. V. m. § 8 Fahrzeug-Zulassungsverordnung (Auf-gabenwahrnehmung im öffentlichen Interesse). Dabei verfolgen wir das Interesse an der Bearbeitung Ihres Antrags auf Zuteilung eines Wunschkennzeichens.
Empfänger der personenbezogenen Daten:
Hosting-Provider, interne Abteilungen
Drittlandtransfer:
Nein
Speicherdauer der personenbezogenen Daten:
Löschung, sofern Fahrzeug nicht innerhalb von 30 Tagen bei der Kfz-Zulassungsbehörde zugelassen wird; im Übrigen Löschung nach Zulassung des Fahrzeugs
Pflicht zur Bereitstellung der personenbezogenen Daten und Folgen der Nichtbereitstellung:
Pflichtangaben im Formular gekennzeichnet mit „*“, sonstige Angaben sind freiwillig.


5.1.7. Online-Terminbuchungen

Verarbeitete personenbezogene Daten:
Je nach Anliegen des Termins: Anrede, Vorname, Name, Geburtsdatum, -ort und -land, Nationalität, bei Verheirateten der Geburtsname, Straße/Hausnummer, Postleitzahl, Ort, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Terminerinnerung; ggf. auch Name der Firma/Institution/Behörde etc., Ansprechpartner, Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Ort
Zweck(e):
Vereinbarung von Terminen für Belehrungen nach § 43 IfSG und für KFZ-Zulassungen
Rechtsgrundlage(n):
Art. 6 Abs. 1 e) DSGVO i. V. m. § 3 NDSG (Aufgabenwahrnehmung im öffentlichen Interesse). Dabei verfolgen wir das Interesse an der Vereinbarung von Terminen.
Empfänger der personenbezogenen Daten:
Hosting-Provider, interne Abteilungen, Dienstleister für Terminbuchung
Drittlandtransfer:
Nein
Speicherdauer der personenbezogenen Daten:
8 Wochen
Pflicht zur Bereitstellung der personenbezogenen Daten und Folgen der Nichtbereitstellung:
Pflichtangaben im Formular gekennzeichnet mit „*“, sonstige Angaben sind freiwillig.


5.1.8. Matomo

Cookies:
_pk_id.xx.xxxx, _pk_ses.xx.xxxx, _pk_ref.xx.xxxx
Verarbeitete personenbezogene Daten:
gekürzte Internetprotokoll-Adresse (anonymisierte IP-Adresse), Matomo-Benutzer-ID des Besuchers, Zeitzone des Besuchers, Datum und Zeit der Anfrage, Daten zur Geolokation, Informationen zum Browser, Informationen zum Betriebssystem, Informationen zur Geräteklasse (Desktop, Tablet, Fernseher usw.), Informationen zur Marke und zum Modell des Geräts, abgerufene URL, Seitentitel der Anfrage, vorhergehende URL, die auf die abgerufene Seite verwiesen hat, Dateien, die angeklickt und geladen wurden, Klicks auf Verweise von Zielen außerhalb der URL-Domäne, Zeit zum Laden und Generieren der Seite
Zweck:
Verbesserung der Website
Rechtsgrundlage DSGVO:
Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO
Empfänger personenbezogener Daten:
Landkreis Celle
Drittlandtransfer, ggf. geeignete Garantien:
Nein
Speicherdauer personenbezogener Daten:
Löschung der Protokolldaten aus Datenbank nach 180 Tagen; Speicherung endet ebenfalls, wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen.
Informationen, die im Endgerät gespeichert/ausgelesen werden:
Siehe verarbeitete personenbezogene Daten
Endgerätezugriff durch:
Landkreis Celle
Rechtsgrundlage TTDSG:
§ 25 Abs. 1 S. 1 TTDSG
Dauer Endgerätezugriff:
_pk_id.xx.xxxx: 1 Jahr; _pk_ses.xx.xxxx
1 Stunde; _pk_ref.xx.xxxx: 6 Monate


5.1.9. Cookie-Einstellungen

Cookies:
_kiss-cookie-note-off, _ikiss-tracking-on
Verarbeitete personenbezogene Daten:
IP-Adresse
Zweck:
Technisch erforderlich, um Ihre Cookie-Einstellungen zu speichern. Die Cookies verhindern, dass der Hinweis zur Cookie Nutzung bei jedem Websitebesuch angezeigt wird.
Rechtsgrundlage DSGVO:
Art. 6 Abs. 1 c) DSGVO, Art. 6 Abs. 1 e) DSG-VO
Empfänger personenbezogener Daten:
Hosting-Provider, interne Abteilungen
Speicherdauer der personenbezogenen Daten:
1 Jahr
Endgerätezugriff durch:
Cookie
Rechtsgrundlage TTDSG:
§ 25 Abs. 2 Nr. 2 TTDSG
Dauer Endgerätezugriff:
1 Jahr


5.1.10. Bewerbungsportal

Cookies:
keine
Verarbeitete personenbezogene Daten:
IP-Adresse, Kontaktdaten (einschließlich Name, Anschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adresse), Staatsangehörigkeit, Geburtsort und –datum, Daten zur Ausbildung/Studium und Qualifikation, Daten zu etwaigen Weiterbildungsmaßnahmen und Zusatzqualifikationen
Zweck:
Technische Bereitstellung eines Bewerbungsportals, Gewährleistung seiner Sicherheit und Stabilität, nutzerfreundliche und effektive Gestaltung der Onlinebewerbung
Rechtsgrundlage DSGVO:
Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO, Art. 6 Abs. 1 e) DSG-VO i. V. m. § 3 NDSG
Empfänger personenbezogener Daten:
Hosting-Provider, interne Abteilungen
Speicherdauer der personenbezogenen Daten:
6 Monate nach Abschluss des Auswahlverfahrens
Bei Initiativbewerbungen nach 6 Monaten, sofern in diesem Zeitraum keine freien Stellen zur Verfügung stehen

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung (unabhängig von der Nutzung des Bewerbungsportals), finden Sie unter folgendem Link: https://www.landkreis-celle.de/index.php?La=1&NavID=3314.103


5.2 Bürgerportal OpenR@thaus

Nähere Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit unserem Bürgerportal „OpenR@thaus“ finden Sie unter folgendem Link: https://portal.landkreis-celle.de/datenschutzerklaerung .


5.3. Einbindung Dienste Dritter

5.3.1 Facebook-Fanpage

5.3.1.1 Interaktion (Nutzung der Facebook-Funktionen)

Dritter:
Meta Platforms Ireland Limited, 4 Grand Ca-nal Square, Dublin 2, Ireland
Datenkategorien:
Profilname, Profilbild, „Gefällt mir“- Angabe, Teilen eines Beitrags, „Follower“-Anfrage und Status, Kommentar, Zeitraum der Kommentierung, Inhalt der Nachricht, Datum und Uhr-zeit der Nachricht
Zweck(e):
Interaktion mit Besuchern, Empfang und Bearbeitung von Anfragen, Beschwerden oder sonstigem Feedback
Rechtsgrundlage(n):
Art. 6 Abs. 1 e) DSGVO i. V. m. § 3 NDSG (Aufgabenwahrnehmung im öffentlichen Interesse). Dabei verfolgen wir das Interesse an einer attraktiven Außendarstellung des LK Celle sowie an einer öffentlichkeitswirksamen Kommunikation
Empfänger oder Kategorien von Empfängern:
Interne Abteilungen, Meta Platforms Ireland Limited
Drittlandtransfer:
Wir übermitteln Ihre personenbezogenen Daten nicht in Drittländer. Im Hinblick auf die Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten in Drittländer durch Meta Platforms Ireland Limited verweisen wir auf deren Datenschutzerklärung: https://www.facebook.com/privacy/policy
Dauer der Verarbeitung von personenbezogenen Daten:
Löschung von Nachrichten, sobald Ihr Anliegen abschließend bearbeitet wurde

Alle weiteren personenbezogenen Daten werden verarbeitet, solange diese auf der Fanpage einsehbar sind. Die Einsehbarkeit können Sie weitgehend selbst bestimmt werden (z.B. Löschung eines Kommentars)


5.3.1.2 Verarbeitung von Seiten-Insights in gemeinsamer Verantwortung mit Meta

Datenkategorien:
Seiten-Insights (nähere Informationen stellt Ihnen Meta hier zur Verfügung: https://www.facebook.com/legal/terms/information_about_page_insights_data)
Zweck(e):
Optimierung unserer Fanpage hinsichtlich Nutzerfreundlichkeit
Rechtsgrundlage(n):
Art. 6 Abs. 1 e) DSGVO i. V. m. § 3 NDSG (Aufgabenwahrnehmung im öffentlichen Interesse). Dabei verfolgen wir das Interesse, unsere Fanpage nutzerfreundlicher zu gestalten


5.3.2 YouTube-Kanal

Dritter:
Google Ireland Limited Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland; Im Zusammenhang mit Ihrem Besuch dieser Plattform erfolgt auch eine Datenverarbeitung durch Google. Google stellt Informationen zu ihrer Datenverarbeitung unter https://policies.google.com/privacy zur Verfügung.
Datenkategorien:
Profilname, Profilbild, „Mag ich“/“Mag ich nicht“- Angabe, Inhalt und Zeitpunkt eines Kommentars, „Kanal-Abonnieren“-Angabe, Teilen eines Videos
Zweck(e):
Interaktion mit Besuchern; Empfang und Bearbeitung von Anfragen, Beschwerden oder sonstigem Feedback
Rechtsgrundlage(n):
Art. 6 Abs. 1 e) DSGVO i. V. m. § 3 NDSG (Aufgabenwahrnehmung im öffentlichen Interesse). Dabei verfolgen wir das Interesse, Bürger und Interessierte über Landkreis-Themen zu informieren vor allem in Zeiten, in denen nicht mehr jeder regelmäßig Nachrichten in Printausgaben verfolgt
Empfänger oder Kategorien von Empfängern:
interne Abteilungen, Google Ireland Limited
Drittlandtransfer:
Wir übermitteln Ihre personenbezogenen Daten nicht in Drittländer. Im Hinblick auf die Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten in Drittländer durch Google Ireland Limited verweisen wir auf deren Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy
Dauer der Verarbeitung von personenbezogenen Daten:
Alle weiteren personenbezogenen Daten werden nur so lange verarbeitet, solange diese auf YouTube einsehbar sind. Die Einsehbarkeit kann vom Betroffenen selbst bestimmt werden (z.B. Löschung eines Kommentars).


5.3.3 Instagram-Fanpage

5.3.3.1 Interaktion (Nutzung der Instagram-Funktionen)

Dritter:
Meta Platforms Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Ireland
Datenkategorien:
Profilname, Profilbild, „Gefällt mir“- Angabe, Teilen eines Beitrags, „Follower“-Anfrage und Status, Kommentar, Zeitraum der Kommentierung, Inhalt der Nachricht, Datum und Uhrzeit der Nachricht
Zweck(e):
Interaktion mit Besuchern, Empfang und Bearbeitung von Anfragen, Beschwerden oder sonstigem Feedback
Rechtsgrundlage(n):
Art. 6 Abs. 1 e) DSGVO i. V. m. § 3 NDSG (Aufgabenwahrnehmung im öffentlichen Interesse). Dabei verfolgen wir das Interesse an einer attraktiven Außendarstellung des LK Celle sowie an einer öffentlichkeitswirksamen Kommunikation
Empfänger oder Kategorien von Empfängern:
Interne Abteilungen, Meta Platforms Ireland Limited
Drittlandtransfer:
Wir übermitteln Ihre personenbezogenen Daten nicht in Drittländer. Im Hinblick auf die Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten in Drittländer durch Meta Platforms Ireland Limited verweisen wir auf deren Datenschutzerklärung https://privacycenter.instagram.com/policy/
Dauer der Verarbeitung von personenbezogenen Daten:
Löschung von Nachrichten, sobald Ihr Anliegen abschließend bearbeitet wurde
Alle weiteren personenbezogenen Daten werden verarbeitet, solange diese auf der Fanpage einsehbar sind. Die Einsehbarkeit können Sie weitgehend selbst bestimmt werden (z.B. Löschung eines Kommentars)

5.3.3.2 Verarbeitung von Seiten-Insights in gemeinsamer Verantwortung mit Meta

Datenkategorien:
Seiten-Insights (nähere Informationen stellt Ihnen Meta hier zur Verfügung: https://www.facebook.com/legal/terms/information_about_page_insights_data )
Zweck(e):
Optimierung unserer Fanpage hinsichtlich Nutzerfreundlichkeit
Rechtsgrundlage(n):
Art. 6 Abs. 1 e) DSGVO i. V. m. § 3 NDSG (Aufgabenwahrnehmung im öffentlichen Interesse). Dabei verfolgen wir das Interesse, unsere Fanpage nutzerfreundlicher zu gestalten


Datenschutzinformationen für Geschäftspartner


I. Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und wer ist der Datenschutzbeauftragte?

1. Verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist der:

Landkreis Celle
Trift 26
29221 Celle
Deutschland

Tel: 05141 / 916 0
E-Mail: datenschutz@lkcelle.de

2. Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie wie folgt:

Herr Dr. Gregor Scheja
Scheja & Partners GmbH & Co. KG
Adenauerallee 136
53113 Bonn

Tel.: (+49) 0228-227 226 0
https://www.scheja-partner.de/kontakt/kontakt.html
www.scheja-partner.de

II. Was ist Gegenstand des Datenschutzes?

Gegenstand des Datenschutzes sind personenbezogene Daten. Dies sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (sog. betroffene Person) beziehen. Hierunter fallen z.B. Angaben wie Name, postalische Adresse, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer.

III. Welche meiner personenbezogenen Daten werden verarbeitet?

Im Rahmen der Geschäftsbeziehung mit Ihnen bzw. Ihrem Arbeitgeber verarbeiten wir nur die personenbezogenen Daten von Ihnen, die mit der Geschäftsbeziehung im Zusammenhang stehen. Dies können im Einzelnen sein:

  • Kontaktdaten, einschließlich Ihres Namens, Geschäftsadresse, Ihrer E-Mail-Adresse und Telefonnummer
  • Vertragsdaten

IV. Welche Zwecke werden mit der Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten verfolgt und auf welcher Rechtsgrundlage erfolgt diese?

Im Folgenden geben wir Ihnen einen Überblick über die Zwecke und Rechtsgrundlagen der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen der Geschäftsbeziehung mit Ihnen:

1. Datenverarbeitung zu Zwecken der Vertragserfüllung im Rahmen der Geschäftsbeziehung/ im öffentlichen Interesse

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten für die Vorbereitung und Durchführung der Geschäftsbeziehung. Die Zwecke hängen vom konkreten Vertrag ab und umfassen insbesondere:

  • Vorbereitung, Abschluss und Abwicklung von Verträgen
  • Erstellung von Angeboten, Auftragsbestätigungen und Rechnungen
  • Kommunikation

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis des Art. 6 Absatz 1 Buchstabe b) DSGVO, sofern eine Geschäftsbeziehung mit Ihnen persönlich besteht oder eingegangen werden soll.

Wir löschen die Daten, wenn sie für die von uns verfolgten Zwecke der Vorbereitung und Durchführung der Geschäftsbeziehung nicht mehr erforderlich sind und keine anderweitigen Rechtsgrundlagen, insbesondere gesetzliche oder vertragliche Aufbewahrungsfristen, eingreifen.

2. Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten unter Umständen auch, um gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen, die sich z.B. aus dem Handels-, Steuer-, Finanz- oder Strafrecht ergeben. Die Zwecke der Verarbeitung ergeben sich dabei aus der jeweiligen gesetzlichen Verpflichtung. Die Verarbeitung erfolgt in der Regel zur Einhaltung staatlicher Kontroll- und Auskunftspflichten.

Die Datenverarbeitung erfolgt insoweit auf Basis des Art. 6 Abs. 1 Buchstabe c) DSGVO.

Wir löschen die Daten nach Wegfall der rechtlichen Verpflichtung, sofern keine anderen Rechtsgrundlagen, insbesondere gesetzliche oder vertragliche Aufbewahrungsfristen, eingreifen.

V. Wer hat Zugriff auf meine personenbezogenen Daten und welche Empfänger erhalten diese?

Innerhalb unserer Behörde haben auf Ihre personenbezogenen Daten nur solche Ämter und die dort tätigen Mitarbeiter Zugriff, die einen solchen Zugriff zur Erfüllung ihrer Funktionen oder Aufgaben zwingend benötigen.

Wir geben Ihre personenbezogenen Daten an externe Empfänger nur dann weiter, wenn dafür eine gesetzliche Rechtfertigung besteht oder Sie darin eingewilligt haben. Externe Empfänger können sein:

  • Auftragsverarbeiter: Dienstleister, die mit der Wartung unserer IT-Systeme betraut sind. Diese Auftragsverarbeiter werden von uns sorgfältig ausgewählt und regelmäßig überprüft, um sicherzugehen, dass Ihre personenbezogenen Daten in guten Händen sind. Die Dienstleister dürfen Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich zu den von uns vorgegebenen Zwecken verarbeiten.
  • Öffentliche Stellen: Behörden und staatliche Institutionen, wie z.B. Staatsanwaltschaften, Gerichte oder Finanzbehörden, an die wir personenbezogene Daten gegebenenfalls im Einzelfall übermitteln müssen.

VI. Wie lange werden meine personenbezogenen Daten gespeichert?

Die Speicherdauer Ihrer personenbezogenen Daten entnehmen Sie bitte dem jeweiligen Kapitel zur Datenverarbeitung unter Ziff. IV.

VII. Welche Betroffenenrechte stehen mir zu?

Ihnen stehen folgende Rechte bezüglich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu:

1. Auskunftsrecht

Sie haben das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu erhalten, ob wir personenbezogene Daten über Sie verarbeiten oder nicht. Sollte dies der Fall sein, haben Sie das Recht auf Auskunft über Ihre personenbezogenen Daten und auf weitere Informationen bezüglich der Verarbeitung.

2. Berichtigungsrecht

Sie haben das Recht, die Berichtigung Ihrer unrichtigen personenbezogenen Daten zu verlangen und unvollständige personenbezogene Daten vervollständigen zu lassen.

3. Recht auf Löschung ("Recht auf Vergessenwerden")

Unter bestimmten Umständen haben Sie das Recht, von uns die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Dieses Recht besteht beispielsweise, wenn die personenbezogenen Daten für die Zwecke, für die sie erhoben oder anderweitig verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig sind oder wenn die personenbezogenen Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden.

4. Einschränkung der Verarbeitung

Unter bestimmten Umständen haben Sie das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. In diesem Falle speichern wir nur diejenigen personenbezogenen Daten, für die Sie eine Einwilligung erteilt haben oder für die die DSGVO eine Verarbeitung erlaubt. Beispielsweise können Sie ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung haben, wenn Sie die Richtigkeit Ihrer personenbezogenen Daten bestritten haben.

5. Datenübertragbarkeit

Sofern Sie uns personenbezogene Daten auf Basis eines Vertrages oder einer Einwilligung bereitgestellt haben, können Sie bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen verlangen, dass Sie die von Ihnen bereitgestellten personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format erhalten oder dass wir diese an einen anderen für die Verarbeitung Verantwortlichen übermitteln.

6. Beschwerden bei der Aufsichtsbehörde

Darüber hinaus steht Ihnen das Recht zu, Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen, wenn Sie der Meinung sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen geltendes Recht verstößt. Sie können sich hierzu an die Datenschutzbehörde wenden, die für Ihren Aufenthaltsort, Arbeitsplatz oder den Ort eines mutmaßlichen Verstoßes zuständig ist oder an die für uns zuständige Datenschutzbehörde. Zuständig ist die Aufsichtsbehörde des Bundeslandes in dem Sie wohnen, arbeiten oder ein mutmaßlicher Verstoß stattgefunden haben soll, der Gegenstand der Beschwerde ist.

VIII. An wen kann ich mich bei Fragen oder zur Geltendmachung meiner Betroffenenrechte wenden?

Bei Fragen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten oder zur Geltendmachung Ihrer in Ziff. VII. Nr. 1 bis 7 genannten Betroffenenrechte können Sie sich unentgeltlich mit uns in Verbindung setzen. Bitte nutzen Sie unsere Kontaktdaten unter Ziff. I. Nr. 1